Medizinertest 2017: Mach Dich fit - die Entwickler des Medizinertests unterstützen Dich dabei!

Du kannst Dich schon heute auf den Test 2017 vorbereiten und damit Deine Chance, Medizin zu studieren, steigern mit Fit für den Medizinertest online.

Medizinertest: Mach Dich fit - die Entwickler des Medizinertests unterstützen Dich dabei!

Fit für den Medizinertest online ist ein Programm zur Vorbereitung auf TMS und EMS. Es wurde vom Entwickler des Medizinertests, der ITB Consulting, erstellt.

Medizinertest 2017: Mach Dich fit - die Entwickler des Medizinertests unterstützen Dich dabei!

Informiere Dich, wie Du Dich am besten vorbereiten kannst: Fit für den Medizinertest online!

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) E-Learning zum Medizinertest ITB Consulting GmbH

A. Vertragsgegenstand

  1. Wir, die ITB Consulting GmbH (im Folgenden: ITB), stellen dem Kunden ein E-Learning-Portal zur Vorbereitung auf Test für Medizinische Studiengänge (TMS) zur Verfügung.  Bei diesem E-Learning-Portal handelt es sich um eine Online-Plattform, mittels der der Kunde die Vorbereitung auf den TMS selbständig vornehmen bzw. vertiefen und intensivieren kann. Im Rahmen des E-Learning bieten wir dem Kunden unter anderem Testaufgaben zur Vorbereitung auf eine Teilnahme am TMS, die Angabe der richtigen Lösungen einschließlich der Lösungswege sowie eine umfangreiche elektronische Auswertung an.
  2. Diese AGB gelten ausschließlich für alle gegenwärtigen und künftigen Geschäftsbeziehungen in dem Bereich des in Abs. 1 beschriebenen E-Learning. Entgegenstehende oder von diesen AGB abweichende Bedingungen des Kunden erkennen wir nicht an, es sei denn, wir stimmen schriftlich ihrer Geltung ausdrücklich zu. Diese AGB gelten auch dann, wenn wir in Kenntnis entgegenstehender oder abweichender Bedingungen des Kunden die Leistung gegenüber dem Kunden vorbehaltlos ausführen.


B. Leistungsarten – Vorbereitungsziel

  1. Wir bieten drei verschiedene Leistungsarten („Pakete“) an, zwischen denen der Kunde in unserem Online-Shop auswählen kann.
  2. Im Paket Nr. 1 erhält der Kunde einen Zugang zu unserem E-Learning-Portal mit einem Zeitkontingent im Umfang von 25 Zeitstunden für die Nutzung einer Version des TMS; im Paket Nr. 2 beträgt der Umfang 45 Stunden für die Nutzung von zwei  Versionen des TMS. Bei Buchung des Pakets Nr. 3 erhält der Kunde über den Leistungsumfang des Pakets Nr. 2 hinaus zusätzliche Vorbereitungsunterlagen („Konzentriertes und sorgfältiges Arbeiten“) in gedruckter Form auf dem Postweg. Der Kunde kann diese Testbögen bearbeiten und auf seine Kosten zur Auswertung an uns zurücksenden. Die Ergebnisse der Auswertung stellen wir dem Kunden über das E-Learning-Portal zur Verfügung.
  3. Der konkrete Inhalt der verschiedenen Leistungsarten richtet sich im Einzelnen nach der Beschreibung der einzelnen Leistungsarten in dem Bestellformular unseres Online-Shops sowie der zwischen dem Kunden und uns getroffenen Vereinbarung.  
  4. Alle angebotenen Leistungsarten enthalten überwiegend Aufgaben, die auch in den Büchern "Test für medizinische Studiengänge I. Originalversion I des TMS" und "Test für medizinische Studiengänge II. Originalversion II des TMS" veröffentlicht sind.
  5. Das Zeitkontingent wird belastet, solange der Kunde Aufgabenmaterial oder Lösungswege geöffnet hat. Der Kunde ist verpflichtet, sich ordnungsgemäß aus dem E-Learning-Portal auszuloggen, falls er das Portal nicht mehr nutzt. Führt der Kunde den Logout nicht oder nicht ordnungsgemäß durch, wird das Zeitkontingent weiterhin verbraucht.
  6. Das Erreichen eines bestimmten Vorbereitungsziels ist insbesondere abhängig von der Leistungsbereitschaft des Kunden; ein bestimmter Vorbereitungsstand oder das Erreichen eines bestimmten Ergebnisses im TMS wird daher von uns nicht garantiert.


C. Vertragsbeginn – Zugang zum E-Learning

  1. Der Kunde unterbreitet uns durch seine Registrierung auf unserem Online-Portal www.medizinertest-vorbereitung.de ein Angebot auf Abschluss des E-Learning-Vertrages über die von ihm gewählte Leistungsart.
  2. Der Kunde gibt bei Auftragserteilung seinen Namen und seine E-Mail-Adresse an. Der Kunde garantiert, dass er zur Verwendung und Weitergabe dieser Daten berechtigt ist und stellt uns von allen etwaigen Ansprüchen, die aus der Weitergabe der Daten von Dritten resultieren, gegenüber Dritten frei.
  3. Der Kunde wählt bei der Registrierung einen Benutzernamen und ein Passwort. Dem Kunden ist bekannt, dass Benutzernamen nur einmal vergeben werden können, so dass der Kunde den Benutzernamen nur im Rahmen der Verfügbarkeit frei wählen kann.
  4. Der Vertrag zwischen dem Kunden und uns kommt erst zustande, wenn wir dem Kunden eine Auftragsbestätigung per E-Mail zusenden, wir mit der Erbringung der Leistungen beginnen oder wenn wir die Leistungen bereitstellen, indem wir den Zugang zum E-Learning-Portal freischalten. Die Auftragsbestätigung enthält insbesondere die gewählte Leistungsart.
  5. Der Kunde erhält anschließend einen Benutzernamen sowie ein persönliches Passwort per E-Mail, mit dem er Zugang zu unserem E-Learning-Portal hat.
  6. Für die Nutzung des E-Learning-Portals wird ein funktionsfähiger Computer mit Internetverbindung und einem aktuellen Browser benötigt. Die Kosten und Verantwortung hierfür trägt der Kunde. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Probleme oder technischen Fehlfunktionen in Fernsprechnetzen oder Leitungen, Computer- oder Internet-Verbindungen.


D. Verfügbarkeit – Freischaltung – Support

  1. Wir sind bemüht, eine Verfügbarkeit des E-Learning-Portals für 24 h an 7 Tagen in der Woche zu gewährleisten. Diese Verfügbarkeit wird aber nicht garantiert. Wir garantieren aber eine Verfügbarkeit von 97 % zu den Servicezeiten des technischen Supports. Die Servicezeiten sind an Arbeitstagen Montag - Freitag von 08:00 bis 19:00 Uhr. Gesetzliche Feiertage in Nordrhein-Westfalen sind hiervon ausgenommen. Der Kunde kann das E-Learning-Portal aber auch außerhalb dieser Servicezeiten im Rahmen der Verfügbarkeit nutzen. Das Portal ist nur in deutscher Sprache verfügbar.
  2. Die Freischaltung erfolgt nach Vertragsschluss unverzüglich, nachdem die Zahlung des vereinbarten Preises auf unserem Konto eingegangen bzw. die Zahlung durch den Finanzdienstleister (z.B. PayPal) bestätigt worden ist. Nach Freischaltung kann das E-Learning-Portal vom Kunden in dem vereinbarten Umfang genutzt werden.
  3. Bei technischen Fragen zum Online-Portal stehen wir per E-Mail über support@medizinertest-vorbereitung.de zur Verfügung.


E. Nutzungsrecht – Geheimhaltung

  1. Wir räumen dem Kunden ein nicht übertragbares, nicht ausschließliches, eingeschränktes Recht ein, auf die Inhalte des E-Learning-Portal für die im Vertrag vereinbarte Zeitdauer (Zeitkontingent) zuzugreifen, sie aufzurufen und zu nutzen. Weitergehende Rechte bezüglich des E-Learning-Portals und der dort enthaltenen Inhalte werden dem Kunden nicht eingeräumt.
  2. Das E-Learning-Portal sowie die dort enthaltenen Inhalte sind urheberrechtlich gestützt. Alle Materialien auf dem E-Learning-Portal einschließlich Inhalte, Text, Bilder, Audio- und Videodateien, bleiben dauerhaft unser alleiniges Eigentum.
  3. Der Kunde verpflichtet sich, seinen Online-Account vor dem unbefugten Zugriff durch Dritte zu schützen, insbesondere die ihm zugewiesenen Passwörter angemessen zu sichern und vor Verlust zu schützen. Der Kunde darf die Nutzung seines Accounts und unsere Dienste nicht an Dritte überlassen oder in sonstiger Weise übertragen oder zur Verfügung stellen. Der Kunde verpflichtet sich, seinen Benutzernamen und sein Passwort geheim zu halten. Der Kunde darf die in unserem E-Learning-Portal enthaltenen Inhalte nicht veröffentlichen, gewerblich nutzen oder in sonstiger Weise verbreiten. Dritte sind alle von der Person des Kunden abweichenden natürlichen oder juristischen Personen. Der Kunde haftet für sämtliche Schäden, die uns durch die Verletzung dieser Verpflichtung durch den Kunden entstehen.
  4. Nach Beendigung des Vertrages werden die Zugangsdaten sowie die sonstigen Daten des Kunden gemäß Abschnitt K („Datenschutz“) gelöscht. Der Kunde erklärt sich hiermit damit einverstanden, dass wir die Zugangsdaten und sonstigen Daten an unseren Kooperationspartner, insbesondere an die CONET Solutions GmbH und der CONET Technologies AG. zwecks Ausführung des Vertrages weiterleiten.


F. Vertragsdauer – Verlängerung – Beendigung

  1. Das Vertragsverhältnis wird – wenn nicht anders vereinbart – auf unbestimmte Zeit geschlossen. Ein vom Kunden nicht genutztes Zeitkontingent verfällt nicht.
  2. Der Kunde kann die von ihm gebuchten Zeitkontingente verlängern. Hierzu steht dem Kunden in unserem Online-Shop eine entsprechende Option zur Verfügung. Die Verlängerung erfolgt um ein Zeitkontingent von jeweils 10 Zeitstunden. Eine mehrfache Verlängerung der Zeitkontingente ist möglich.
  3. Der Vertrag kann von den Parteien jederzeit mit einer Frist von 10 Tagen schriftlich gekündigt werden. Die Kündigung lässt bereits erbrachte Zahlungen sowie bereits erbrachte Leistungen, insbesondere bei zur Verfügung gestellten Vorbereitungsmaterialien, unberührt. Im Falle einer ordentlichen Kündigung durch uns verfällt das Zeitkontingent nicht; ein Anspruch des Kunden auf Rückzahlung noch nicht verbrauchter Zeitkontingente besteht daher nicht.
  4. Das Recht zur Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt. Ein wichtiger Grund, der uns zur Kündigung des Vertragsverhältnisses ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist berechtigt, liegt insbesondere vor, wenn
    - der Kunde mit einer Zahlung eines nicht unerheblichen Teils der vereinbarten Vergütung in Verzug gerät;
    - dem Kunden bereits früher wirksam gekündigt worden ist oder
    - der Kunde vertragliche Pflichten in grober Weise verletzt.
  5. Im Falle einer wirksamen außerordentlichen Kündigung des Vertrages durch uns besteht kein Anspruch des Kunden auf Rückzahlung noch nicht verbrauchter Zeitkontingente. Im Falle der wirksamen außerordentlichen Kündigung verfallen die Zeitkontingente.
  6. Kündigungen haben in Text- oder Schriftform zu erfolgen. Zur Fristwahrung ist der Eingang der Kündigungserklärung beim jeweiligen Vertragspartner erforderlich.


G. Pflichten und Rechte des Kunden

  1. Der Kunde ist zur ordnungsgemäßen und rechtzeitigen Zahlung der vereinbarten Vergütung verpflichtet.
  2. Der Kunde sichert zu, die vereinbarten Dienstleistungen für keinerlei geschäftliche Aktivitäten oder für private Aktivitäten, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen, zu verwenden.
  3. Der Kunde ist für die Richtigkeit und Vollständigkeit seiner Daten, die für die Abwicklung des Vertrages und/oder die Nutzung der Leistungen erforderlich sind, verantwortlich. Er verpflichtet sich, uns stets seine aktuellen Daten mitzuteilen, soweit dies für die Abwicklung des Vertrages und/oder die Nutzung der Leistungen erforderlich ist.
  4. Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Verbraucher haben die Möglichkeit, diese Plattform für die Beilegung ihrer Streitigkeiten zu nutzen.


H. Preise – Zahlungsbedingungen

  1. Die ausgewiesenen Preise sind Bruttopreise inklusive der jeweils gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer.
  2. Im Leistungspaket Nr. 3 erhält der Kunde neben dem Online-Zugang zusätzlich Vorbereitungsunterlagen auf dem Postweg. Wir senden dem Kunden diese Vorbereitungsunterlagen portofrei zu. Der Kunde trägt die Kosten für den Versand der bearbeiteten Vorbereitungsmaterialen an uns.
  3. Unsere Rechnungen sind, vorbehaltlich abweichender Vereinbarung, mit Zugang sofort und ohne Zahlungsabzug fällig.
  4. Die Zahlung erfolgt nach Wahl des Kunden entweder per Lastschrift (nur von Konten deutscher Banken möglich), per PayPal oder per Kreditkarte (MasterCard, Visa).  
  5. Zahlungen des Kunden können unsererseits zunächst auf bereits bestehende Schulden angerechnet werden. Sind dadurch bereits Kosten oder Zinsen entstanden, so sind wir zur Anrechnung zunächst auf die Kosten, sodann auf die Zinsen und schließlich auf die Hauptleistung berechtigt.


I. Aufrechnung – Zurückbehaltungsrechte

  1. Dem Kunden steht die Aufrechnung nur mit unbestrittenen, rechtskräftigen oder anerkannten Forderungen zu. Zurückbehaltungsrechte stehen ihm nur insoweit zu, als sie auf demselben Vertragsverhältnis beruhen. Eine gegen uns gerichtete Forderung kann nur mit unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung ganz oder teilweise abgetreten werden.
  2. Wir sind berechtigt, mit und gegen fällige und nichtfällige Forderungen – unabhängig vom Rechtsgrund – aufzurechnen.


J. Haftung

  1. Wir haften sowohl bei vertraglichen, außervertraglichen – insbesondere deliktischen – Ansprüchen sowie aus Verschulden bei Vertragsschluss nur für Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen. In gleicher Weise haften wir für unsere gesetzlichen Vertreter, Verrichtungs- und Erfüllungsgehilfen. Wir haften ferner für die schuldhafte Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Soweit keine vorsätzliche oder grob fahrlässige Vertragsverletzung vorliegt, ist die Haftung auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt. Im Übrigen ist die Haftung ausgeschlossen. Die Haftung wegen schuldhafter Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit bleibt unberührt; dies gilt auch für die zwingende Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz.
  2. Wir haften nicht bei Unterbrechungen und Verzögerungen der vereinbarten Leistungen infolge von höherer Gewalt, Arbeitskämpfen und anderen, nicht von uns zu vertretenden Verzögerungen oder Hindernissen. Als höhere Gewalt gelten insbesondere Streik, Aussperrung, Verkehrshindernisse, Witterungseinflüsse, Ausfälle des Internet- und Kommunikationsnetzes und hoheitliche Maßnahmen. Der Beginn und das Ende des Leistungshindernisses werden dem Kunden durch uns unverzüglich in Textform angezeigt. Dauert das Leistungshindernis länger als 4 Wochen, so sind beide Parteien nach fruchtlosem Ablauf einer angemessenen Nachfrist hinsichtlich des noch nicht erfüllten Vertragsteils zum Rücktritt berechtigt.


K. Datenschutz

  1. Wir sind unter Einhaltung des Bundesdatenschutzgesetzes und sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen berechtigt, Daten der Teilnehmer, insbesondere auch Bankverbindungsdaten, in geeigneter Weise zu speichern und für interne Zwecke zu verwenden, wenn dies zur Abwick-lung des Vertragsverhältnisses erforderlich ist. Zur Weitergabe dieser Daten sind wir nicht berechtigt. Wir weisen den Kunden hiermit auf § 33 BDSG hin.
  2. Im Rahmen der Registrierung zum Online-Account erheben wir personenbezogene Daten, die ausschließlich für Zwecke der Vertragsabwicklung und Kundenbetreuung sowie zu internen Untersuchungen genutzt werden. Der Kunde erklärt hierzu sein Einverständnis. Dies gilt nicht für den Inhalt der Kundenkorrespondenz. Eine Weitergabe dieser Daten erfolgt nicht. Hiervon ausgenommen ist die Weitergabe an unsere technischen Dienstleister, die CONET Solutions GmbH und die CONET Technologies AG.
  3. Wir sind berechtigt, anonymisierte Kundeninformationen für Evaluationszwecke Dritten zur Verfügung zu stellen. Diese Daten dürfen von uns auch zur Erstellung von Statistiken, Trenderkennung sowie zur Qualitätssicherung und Marktforschung verwendet werden. Dies gilt ebenfalls nicht für den Inhalt der Kundenkorrespondenz.
  4. Der Kunde erteilt mit Anmeldung oder mit Anforderung eines Angebots seine Zustimmung zur Verarbeitung im Rahmen vertraglicher Beziehungen bekannt gewordener und zur Auftragsabwicklung notwendiger Daten.
  5. Es gelten unsere weiteren Datenschutzhinweise, abrufbar hier...


L. Schlussbestimmungen

  1. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland; die Anwendung des UN – Kaufrechts ist ausgeschlossen.
  2. Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieses Vertrages oder seiner Bestandteile lässt die Wirksamkeit der übrigen Regelungen unberührt. Die Vertragspartner sind im Rahmen des Zumutbaren nach Treu und Glauben verpflichtet, eine unwirksame Bestimmung durch eine ihrem wirtschaftlichen Erfolg gleichkommende wirksame Regelung zu ersetzen, sofern damit keine wesentliche Änderung des Vertragsinhaltes herbeigeführt wird; das gleiche gilt, falls ein regelungsbedürftiger Sachverhalt nicht ausdrücklich geregelt ist.